kostenloser versand ab € 35,- bevor 22:00 bestellt, heute versendet! kundenbewertung 9.3

Tipps für Kopfhautprobleme

0
Tipps für Kopfhautprobleme

Kopfhautprobleme wie fettige/trockene Kopfhaut und Schuppenbildung sind weit verbreitet. Es ist wichtig zu wissen, woher diese Probleme kommen, damit Sie wissen, was Sie dagegen tun können. Wir haben mit einer der Friseurinnen von TEASE gesprochen und sie über Kopfhautprobleme befragt.

Verschiedene Arten von Kopfhautproblemen

Probleme mit der Kopfhaut treten in vielen verschiedenen Formen auf. In diesem Blog erzähle ich Ihnen mehr über die häufigsten Kopfhautprobleme: trockene/fettige Kopfhaut und Schuppen. Diese Probleme haben unterschiedliche Ursachen. Das kann an der Jahreszeit liegen, an den Produkten, die Sie verwenden, oder an einem Ungleichgewicht Ihrer Hormone. Nicht für alle Probleme gibt es eine dauerhafte Lösung, aber es gibt durchaus Möglichkeiten, sie zu lindern oder zu verringern.

Ursachen von Kopfhautproblemen

Ich werde mit Ihnen die Ursachen für jedes Kopfhautproblem durchgehen. Bitte beachten Sie: Ein Kopfhautproblem kann bei jedem Menschen eine andere Ursache haben. Daher ist es wichtig, die Ursache herauszufinden, bevor weitere Schritte unternommen werden.

Trockene Kopfhaut

Eine trockene Kopfhaut entsteht, wenn der natürliche Feuchtigkeitshaushalt gestört ist und kann verschiedene Ursachen haben. Veränderungen der Außentemperatur können einen großen Einfluss auf Ihre Kopfhaut haben. Zum Beispiel kann die Kopfhaut im Winter schuppiger sein als im Sommer. Zum Beispiel ist die Heizung im Haus oft sehr hoch eingestellt, was die Kopfhaut austrocknet. Andere Auslöser können die Verwendung falscher Produkte oder eine hohe Stressbelastung sein. Trockene Kopfhaut wird oft mit Schuppen verwechselt, aber diese beiden Kopfhautprobleme haben unterschiedliche Ursachen.

Fettige Kopfhaut

Die Talgproduktion bietet viele Vorteile: Sie hält das Haar geschmeidig, macht es wasserabweisend und schützt es vor Austrocknung und Feuchtigkeitsverlust. Aber auch eine übermäßige Talgproduktion kann zu einer fettigen Kopfhaut führen. Eine übermäßige Talgproduktion kann dadurch verursacht werden, dass man viel mit den Händen durch das Haar fährt oder die Kopfhaut beim Waschen der Haare zu stark massiert.  Auch Stress oder hormonelle Veränderungen können Auslöser für eine fettige Kopfhaut sein.

Schuppen

Die Kopfhaut produziert alle 14 Tage neue Zellen. Wenn man unter Schuppen leidet, geht die Zellteilung zu schnell voran und die Hautzellen kleben zusammen, was verhindert, dass sich die Zellen richtig lösen und somit auf der Kopfhaut bleiben. Die Schuppen erscheinen oft etwas gelblich und ölig. Neben körperlichen Ursachen können auch Stress, trockene Luft und die Verwendung falscher Produkte die Schuppenbildung verschlimmern.

Was können Sie dagegen tun?

Wenn Sie unter einer trockenen Kopfhaut leiden, ist es wichtig, Ihre Kopfhaut zu massieren, um die Talgproduktion anzuregen. Achten Sie auch darauf, dass Sie Produkte verwenden, die für eine trockene Kopfhaut geeignet sind, z. B. Produkte, die der Kopfhaut viel Feuchtigkeit spenden. Wir empfehlen die folgenden Produkte:

Bei einer fettigen Kopfhaut ist es wichtig, die Kopfhaut so wenig wie möglich zu massieren und sie nicht mit zu heißem Wasser zu waschen. Versuchen Sie, Ihr Haar nicht zu oft zu waschen, da häufiges Waschen die Talgproduktion nur anregt. Es ist natürlich wichtig, Ihr Haar sauber zu halten, wir empfehlen die folgenden Produkte:

Schuppen sind etwas, das man mit sich herumträgt und das man durch die Verwendung von Produkten allein nie ganz beseitigen kann. Es gibt jedoch Produkte, die bei der Beseitigung von Schuppen helfen. Wir empfehlen die folgenden Produkte:

Achten Sie auf den Gehalt an Silikonen und Sulfaten in den von Ihnen verwendeten Produkten. Ihre Kopfhaut reagiert darauf sehr empfindlich. Wir empfehlen Ihnen daher, immer professionelle Produkte zu verwenden, da diese oft bessere Inhaltsstoffe enthalten.

Möchten Sie wissen, welche anderen Produkte geeignet sind, wenn Sie unter bestimmten Kopfhautproblemen leiden? Werfen Sie einen Blick auf unsere Seite über Kopfhautprobleme.

Zum Schluss möchten wir Ihnen noch einen Tipp von unserem Friseur geben: Wenn Sie unter Ihrer Kopfhaut leiden, brauchen Sie sich nicht zu schämen! Ihr Friseur ist immer da, um Sie zu beraten.

Alles Liebe,

Milou

Kommentar schreiben
anwenden

neu bei friseurtotal.de

passwort vergessen?

Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an, um einen neuen Passwort zu erhalten.